2.9. Zwei zum Preis von einem: Nadine Fingerhut supportet Purple Schulz

Begeistert war Purple Schulz zunächst nicht, als Sebastian Kruhl dem gestandenen Barden die Newcomerin offerierte. Eigentlich, so meinte er, brauche er niemanden, der das Publikum auf „Betriebstemperatur“ bringt. Aber als er dann eine Probe von ihrem Können gehört hatte, willigte er ein. Für das Publikum gibt es nun am 2. September zwei zum Preis von einem, denn an den Ticketpreisen ändert sich nichts.

Die aus Nordhessen stammende Nadine Fingerhut, beschloss 2009, ihren Traum zu verwirklichen und Berufsmusikerin zu werden. Im Jahr 2010 lernte sie in Frankfurt den Produzenten Tom Ripphahn kennen, der ihr Talent erkannte und ihre erste EP „Das Blaue vom Himmel“ produzierte. Der Titelsong gewann 2012 den Radiosongcontest in der Kategorie Deutsch Rock/Pop. (Foto: Boris Seifert, 2015)

2014 gewann Nadine den Singer/Songwriter-Contest der Filmnächte in Dresden und Chemnitz und ist seitdem in der Region keine Unbekannte mehr. Im Jahr 2015 erscheint ihr erstes Album „Hallo Leben“. Der Titel „Was machen wir denn heute“ aus diesem Album schafft es in den Rundfunk und ist u.a. 7 Wochen in den NDR-Top-15. Auch die erste Single aus ihrem neuen Album „Karussell“, der Song „So viel mehr“, läuft erfolgreich im Radio. Der Anfang einer vielversprechenden Solokarriere ist gemacht. In Bärnsdorf bekommen Sie die Songpoetin, die ihre Lieder und Texte selbst schreibt, hören und sehen. Ihre Stimme ist nicht so markant wie die einer Jule Neigel oder einer Anne Haigis, aber Unverwechselbarkeit entsteht nicht nur aus der Stimme, sondern auch aus dem Mix an instrumentalen Klängen. Hat sie den eines Tages gefunden stehen ihr die Türen in die großen Charts offen. In der ersten Liga der singenden Texter und textenden Sänger hat sie es mit ihrer wunderbaren Poesie jetzt schon geschafft.

Am letzten Bärnsdorf-bäbt-Wochenende des Jahres gibt es also noch einmal richtig auf die Ohren – am Sonnabend geht es los mit der Classic-Rock-Violinistin Katrin Wettin, bevor am Sonntag die Songpoeten das Hofgut Mosch zum Klingen bringen.

Tickets gibt es online bei Eventim oder – ohne Vorverkaufsgebühr – bei:

  • KFZ-Service Bernd Schmiedgen (Bärnsdorf)
  • Ideenwerk Kroemke (Radeburg)
  • Die Haarmacher & Nails Uta Zillich (Berbisdorf)

Links: